top of page

Welches Lederpflegeprodukt benutze ich wann?

Unsere Lederpflegerange – was nutze ich wofür? Prinzipiell lässt sich in 3 Kategorien unterteilen: Reinigung, Pflege und 2in1 Produkte. Alle sind selbstverständlich mineralölfrei!

  • Zur Reinigung empfiehlt sich unsere Leder Seife. Sie wird in Wasser aufgelöst und kann dann mit einem Schwamm oder Lappen verwendet werden. Das Besondere: Sie muss nicht wieder abgewaschen werden, da die Zusammensetzung mit natürlichen Pflanzenölen zugleich eine pflegende Wirkung besitzt. Sie zieht komplett ein und ist nicht schmierig – ideal für alles Leder und sogar zum Boden putzen. Ebenfalls erwähnenswert: Da sie biologisch abbaubar ist, gibt es kein Problem mit der Entsorgung.

  • Zur intensiven Pflege gibt es Leder Oel und Leder Creme. Die beiden eignen sich vor allem für viel genutztes, beanspruchtes und altes Leder oder zur Intensivpflege in größeren Abständen. Der Leder Balsam ist eine leichtere Pflege, die auch täglich aufgetragen werden kann, ohne das Leder zu übersättigen. Alle Produkte erzeugen einen schönen und lang anhaltenden Glanz und halten das Leder wunderbar geschmeidig.

  • Für die leichte 2in1 Reinigung und Pflege gibt es Leder Schaum und Leder Ruck Zuck, welche einfach aufgetragen und abgewischt werden. Der Schmutz löst sich und das Leder wird zugleich gepflegt. Auch diese Produkte können bei Bedarf täglich angewendet werden, ohne zu übersättigen. Ideal zum Beispiel auch fürs Turnier! Die Lederpflege Intensiv reinigt und pflegt ebenfalls in einem Schritt, ist jedoch eine intensivere Pflege und daher vor allem für beanspruchtes oder poröses Leder perfekt. Sie zieht tief ein, macht das Leder geschmeidig und schützt vor äußeren Einflüssen.

Habt ihr noch Fragen? Dann stellt sie uns gerne!



37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page