top of page

Tipps bei kahlen Stellen im Fell

Es gibt viele Gründe, aus denen das Fell an manchen Stellen dünner sein kann – sei es eine alte Verletzung oder die Reibung von Decke oder Trense. Ihr habt gefragt: Wie kann ich kahle Stellen am Kopf behandeln? Die Antwort gilt natürlich nicht nur für den Kopf, sondern eignet sich auch für sämtliche anderen Stellen am Pferd: Wichtig ist, die Haut geschmeidig und gesund zu halten, so kann neues Fell gut nachwachsen. Dafür eignet sich das bio-Hautöl und auch das Erste Hilfe Propolis Gel gut. Das bio-Hautöl ist mit seinen wertvollen natürlichen Ölen vor allem für Stellen ideal, an denen viel Bewegung im Spiel ist oder die Haut unter Spannung steht. Das Öl macht die Haut weich und geschmeidig und ein Einreißen wird somit verhindert. Das Propolis Gel ist dank seiner natürlichen Schutzfunktion auch wunderbar zur Unterstützung nach einer überstandenen Mauke und nach anderen kleinen Verletzungen. 🍀😊




35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page