Hufpflege

Artgerechte Haltung, Fütterung und regelmäßige Hufschmiedbesuche

 

Täglich pflegen

Wichtig für die Gesunderhaltung des Pferdes ist eine regelmäßige Hufpflege. Hierzu gehören neben regelmäßigen Besuchen beim Hufschmied oder Barhufpfleger auch eine artgerechte Haltung und Fütterung sowie die tägliche Hufpflege. Die Hufe sollten täglich gereinigt und Fremdkörper wie kleine Steinchen o. ä. entfernt werden. Hierzu eignet sich am besten eine Hufbürste. Häufig findet der Hufkratzer Anwendung, dabei sollte man jedoch vorsichtig sein, um nicht gesundes Hufhorn zu schädigen.

Für die Elastizität des Hufhorns ist dessen Feuchtigkeitsgehalt von entscheidender Bedeutung. Enthält das Hufhorn zu viel Feuchtigkeit, wird es weich, die Abnutzung wird stärker und es besteht die Gefahr von Strahlfäule. Die Ausbildung von Strahlfäule kann verhindert werden, indem der Huf regelmäßig mit entsprechenden fäulnishemmenden Mitteln wie StrahlSan von leovet behandelt wird. Es gibt auch Pflegepräparate, die entsprechende antibakterielle Wirkstoffe enthalten wie das HUFLAB Hufol von leovet. Bei schon aufgetretener Strahlfäule helfen Spezialpräparate die in Furchen, feinste Risse und Taschen tief eindringen und so zu verfaultem Gewebe vordringen. Dadurch wir der Strahl getrocknet und gesundes Gewebe kann nachwachsen. Bei solchen akuten Fällen von Strahlfäule ist StrahlSerum von leovet eine gute Alternative.

Enthält das Hufhorn zu wenig Feuchtigkeit, wird es brüchig. Dies erschwert zum einen den Beschlag, und es kann auch die Auflagefläche des Hufes verkleinern. Bei zu trockenen Hufen empfiehlt es sich, den Huf zu wässern und nach einem kurzen Antrocknen ein Hufpflegemittel aufzutragen. Dieses verhindert dann den Feuchtigkeitsverlust und macht das Hufhorn wieder elastisch. leovet hat hierfür  die HUFLAB Elastic Creme. Sie fördert die Elastizität und Stabilität des Hufes. Um diesem Problem vorzubeugen, ist es wichtig, bei der täglichen Hufpflege Produkte zu verwenden, die den Feuchtigkeitshaushalt optimal regeln und unterstützen. Hierfür eignen sich Produkte der Hufpflegeserie HUFLAB von leovet wie Hufol, Oel Balsam oder Huf Fett.

 
 


Für empfindliche oder brüchige Hufe empfiehlt sich die Anwendung spezieller Produkte, die sich optimal in die Struktur des Hufhorns einbinden. Der HUFLAB Huf Festiger von leovet enthält natürliche Inhaltsstoffe, die ein Ausbrechen der Hufe und den Hufabrieb vermindern. Dabei wird die Struktur der Hufe verbessert, Wand und Sohle werden gefestigt, und der Huf wird wesentlich strapazierfähiger.

Auch zu langsames Wachstum lässt sich durch Pflegeprodukte positiv beeinflussen. So enthält HUFLAB Hufol ätherische Öle, welche die Durchblutung anregen. Auf den Kronrand aufgetragen bewirkt die stärkere Durchblutung eine Wachstumsförderung. Bei schlecht wachsenden Hufen empfiehlt sich auch das Füttern entsprechender Supplemente wie Biotin ZM flüssig von leovet, da es die für die Bildung von Hufhorn wichtigen Stoffe wie Vitamin H (Biotin), die Aminosäure Methionin und das Spurenelement Zink enthält. Auch äußerlich angewendet fördert Biotin das Hufwachstum. Hierfür bietet leovet mit dem HUFLAB Oel Balsam mit Biotin eine tägliche spezielle Hufpflege.